Allgemein

Es wird Zeit für Klarheit!

 

Liebe Gäste, Kunden und Geschäftspartner der Finetime GmbH,

eine neue Runde der Bund/Länderkonferenz zur Corona – Pandemie ist ins Land gezogen, und wieder fehlt eine klare Perspektive für das Hotel- und Gaststättengewerbe.

Ob die Wiedereröffnung nun im März oder erst Anfang April stattfindet macht für uns keinen Unterschied. Wir brauchen ein Ziel, eine Perspektive, wann es wie weitergehen kann.

Nutzern wir die Zeit sinnvoll! Lieber X Wochen harter Lockdown als immer wieder auf den nächsten Monat vertröstet zu werden – das gilt für die Unternehmen als solche aber auch für uns und unsere Mitarbeiter, die sichtlich unter der Situation leiden.

Wichtig ist, dass es nach der Öffnung garantiert weitergeht und ein kontinuierlicher und planbarer Betrieb stattfinden kann.

Wir brauchen konkrete Informationen zu den erforderlichen Hygienemaßnahmen, damit wir uns rechtzeitig um eine ordnungsgemäße Umsetzung bemühen können.

Wir brauchen eine Vorlaufzeit von mindestens 2 Wochen, um genügend Personal bereitzustellen, unsere Keller und Vorratsräume wieder zu füllen und auch den Lieferanten und Produzenten die Möglichkeit zu geben, sich auf die Wiederaufnahme des Betriebes einzustellen.

Wir unterstützen die Regierung und die Gesellschaft nach allen unseren Möglichkeiten, um diese Pandemie zu überstehen und hinter uns zu bringen – aber sich von einem Monat in den nächsten zu schleppen ist eine kräftezehrende Tortur.

Also richten wir den Appell an unsere Regierungen, konsequent und nachhaltig zu handeln – und an Sie, alles in Ihrer Kraft Stehende zu tun, um diesen Ausnahmezustand endlich zu beenden.

Ihnen allen viel Kraft, Durchhaltevermögen und Gesundheit

Ihre Finetime GmbH

Auf ein letztes Glas

Die Finetime GmbH geht in den verordneten Winterschlaf – Gastronomie ab 02.11. geschlossen
Bevor wir uns ab Montag in den verordneten Winterschlaf begeben, läuft bis Sonntag der Betrieb normal weiter. Egal ob am Flughafen, in den Bädern oder im Weinbistro Hauck – nutzen Sie die Chance, kommen Sie vorbei und trinken Sie ein letztes Glas Wein oder essen die letzte Currywurst des Jahres – auf dass wir die nächsten Wochen gemeinsam, wenn auch mit Abstand, überstehen.
 
Wir hoffen darauf, Sie spätestens im Dezember wieder im regulären Betrieb begrüßen zu dürfen. Bis dahin wünschen wir Ihnen und Ihren Freunden und Angehörigen viel Glück, Durchhaltevermögen und allzeit beste Gesundheit.